Team


Maya Brands de Oliveira

2005 begegnete Maya Brands de Oliveira in Porto Seguro dem Lambazouk, Forró und Samba.

Die brasilianischen Tänze entfachten ein Feuer in ihr wie kein anderer Tanz je zuvor. Sie nahm Privatstunden bei Marcos Lobão, Didi, Berge, Nairo und Cleidson und lebte lange Zeit in Porto Seguro, wo sie täglich mit Tänzern aus der ganzen Welt die verschiedensten Tanzstile trainieren und unterrichten konnte. Seit ihrer Rückkehr in die Schweiz unterrichtet sie weiter Lambazouk, Samba no pé und Forró und hält Tanz-Workshops an verschiedenen Capoeira Festivals in der Schweiz. Beruflich ist sie Oberstufenlehrerin und erarbeitet mit ihren Schülern regelmässig Tanzaufführungen. Sie reist jährlich nach Brasilien zur Vertiefung ihres Könnens. 


natascha Schläfli

Schon im meinen 4. Lebensjahr habe ich mit Tanzen angefangen und bis heute gehört

es als wichtiger Teil zu meinem Leben. Durch meine brasilianischen Wurzeln begleitet

mich die brasilianische Musik, mit den verschiedenen Stilrichtungen, schon mein

ganzes Leben. Meine Mutter zeigte mir die brasilianischen Tänze, mit denen ich

mich bis heute identifiziere.

Tänzerisch habe ich, von Ballett über Latin und Standarttänze bis zum Zumba, viel

experimentiert. Zumba unterrichtete ich während fünf Jahren.

Auf der Suche nach Heimat und einer Möglichkeit mich tänzerisch weiterzubilden,

habe ich Mayas Samba no Pé Stunden für mich entdeckt. Seit 2017 besuche ich

ihren Unterricht und beteilige mich aktiv an der Mitorganisation von Workshops,

welche die Tanzschule anbietet.

Nun wird es Zeit für mich auch wieder zu unterrichten. Ich freue mich sehr ab

sofort den Brazilian Dance-Unterricht zu übernehmen.